Hochinteressant ist die Geschichte des „heißen Eisens“. Bereits 200 vor Christus wurde im alten China im weitesten Sinne des Wortes gebügelt. Die Chinesinnen füllten ein sogenanntes „Pfanneneisen“ mit glühenden Kohlen und Sand, um die Hitze halten zu können. Damit wurden ihre seidenen Gewänder geglättet. Zum Glätten großer und gerader Wäschestücke, wie Bett-, Tischwäsche und Handtücher verwendete man Mangeln. Die Wäschestücke wurden mittels einer Rolle und einem Mangelbrett „gerollt“. [Weiterlesen...]

Fotostrecken

12.04.2019 16:52h Washington formiert neue Truppen im Irak!
05.04.2019 16:36h Kurkuma kann die Behandlung von Rheuma unterstützen
05.04.2019 16:35h Die Superknolle Ingwer selbst vermehren
05.04.2019 14:36h Peter Pan fliegt durch die Berliner Komische Oper
22.03.2019 13:20h Virtual Reality für die Wirtschaft
10.03.2019 13:54h MESSEN - erfolgreich oder überholt?
22.02.2019 19:32h Matera, die Kulturhauptstadt Europas für das Jahr 2019
21.02.2019 16:13h Das poetische Geheimnis der Tempeltänzerin
21.02.2019 11:50h Zwei der gröβten Künstler Oberitaliens in der Renaissance in Berlin
02.02.2019 17:06h Pfoten weg!

TOP-Autoren auf Reporters.de

Feeds RSS Feeds