„Ich fürchte, das Gespenst existiert wirklich, sagte Lord Canterville lächelnd, obwohl es den Lockkünsten Ihrer geschäftstüchtigen Impresarios noch nicht gefolgt ist. (Oscar Wilde) Die erste „Märchenerzählung“ des Dichters und Kunstkritikers ist ein vergnügliches Spuk-Spiel, indem die materialistische Seins-Ebene mit einer idealistischen Erkenntnistheorie verwebt wird. Als Satire auf die amerikanische Gesellschaft erdacht, entwickelt sich die Erzählung zu einer Burleske mit romantischen Akzenten. [Weiterlesen...]

Fotostrecken

05.10.2021 15:03h The Munich Show, Mineralientage München
20.09.2021 19:31h Schmetterlingshafte Adaptionen des Weltbürgers
13.09.2021 17:01h Vom Mörderkraut zu einer Zukunft für Alle
01.09.2021 00:00h Qual der Wahl?
17.08.2021 14:15h Rituale, Symbole & Mythen – auch heute noch ein Teil unseres Lebens?
16.08.2021 20:49h Es hat sich nicht geändert, es wird nur noch schlimmer.
27.07.2021 21:35h Ihr sprachlicher Fingerabdruck
13.07.2021 11:22h Kunst und Kultur im Naturerholungsgebiet Schloss-Park Charlottenburg
04.07.2021 21:07h Schulinnovation und neue Technologien
04.07.2021 21:07h Schule und Inklusion: die Rolle des Schulleiters

TOP-Autoren auf Reporters.de

Feeds RSS Feeds