Matera, European Capital of Culture 2019

Verfasst von: Dott. Francesco Pace Veröffentlicht am: 06. August 2018, um 08:22 Uhr

The Council of Ministers of Europe since 1985 assigns the title of European Capital of Culture to those cities that can associate in their program also the regional territory of reference. From the final report the motivations that led the selection jury to [Weiterlesen...]

Matera, UNESCO World Heritage

Verfasst von: Dott. Francesco Pace Veröffentlicht am: 06. August 2018, um 08:21 Uhr

The UNESCO commission has verified that Matera meets the following criteria: «Criterion III: The Sassi and the park of the cave churches of Matera constitute an exceptional testimony of a vanished civilization. The first inhabitants of the region lived in [Weiterlesen...]

Vatikanische Museen

Verfasst von: Dott. Francesco Pace Veröffentlicht am: 06. August 2018, um 08:21 Uhr

Die Ursprünge der Vatikanischen Museen gehen auf das Jahr 1503 zurück, in dem Papst Julius II. Seine Privatsammlung schenkte. Von diesem Moment an haben sowohl die Familie des Papstes als auch andere Päpste die Sammlung vergrößert, bis sie zu einer der [Weiterlesen...]

Dinosaurierspuren in Apulien (Süditalien)

Verfasst von: Dott. Francesco Pace Veröffentlicht am: 01. August 2018, um 18:34 Uhr

Der Standort gilt aufgrund der hohen Anzahl einzelner Fußabdrücke (ca. 30.000) und der auf einer Fläche von 15.000 Quadratmetern erhaltenen Spuren als eine der bedeutendsten und spektakulärsten Ablagerungen der Welt. Die Kalksteinformation von Altamura, in [Weiterlesen...]

Sankt Nikolaus zwischen Legende und Heiligkeit

Verfasst von: Dott. Francesco Pace Veröffentlicht am: 27. Juli 2018, um 11:47 Uhr

St. Nikolaus ist einer der beliebtesten und verehrtesten Heiligen der Welt, der von Katholiken und Orthodoxen geliebt wird, und viele Legenden und Wunder werden über ihn erzählt. Seine Reliquien sind in Bari (der Hauptstadt von Apulien in Italien) aufbewahrt [Weiterlesen...]

Eine italienische Gaunerkomödie im Berliner Schlossparktheater

Verfasst von: Dipl. Päd. u. Theaterpädagogin Selena Plaßmann Veröffentlicht am: 26. Mai 2018, um 11:01 Uhr

Thomas Schendel, bekannt als Kommissar Heide aus der Fernsehserie Tatort, inszenierte das italienische Maskentheater „Mosca und Volpone“. Inspiriert wurde es von dem englischen Bühnenautor Ben Jonson, der seinerzeit höfische Maskenspiele dichtete. Er war [Weiterlesen...]

Die Gretchenfrage des 21. Jahrhunderts

Verfasst von: Adina K. Haubner, BA Veröffentlicht am: 14. Januar 2018, um 16:05 Uhr

„Wie bekomme ich Leben und Job unter einen Hut?“ ist eine der großen Vexierfragen der heutigen Arbeitswelt; bloß noch übertroffen von der Frage nach dem persönlichen Traumberuf und der praktischen Umsetzung dieses Ziels. „Work-Life-Balance“ und [Weiterlesen...]

Aachen: Karlpreis 2016

Verfasst von: Dr. Carlo Marino Veröffentlicht am: 07. Dezember 2017, um 14:11 Uhr

Heute Jorge Mario Bergoglio, der 266. Papst der römisch-katholischen Kirche, wird für seine Arbeit zugunsten von EU-Integration und Einheit mit dem Karlspreis ausgezeichnet. Die Stadt Aachen ist durch ihre jahrhundertelange Situation an der Grenze, durch [Weiterlesen...]

Spaziergang über die Pfaueninsel - Romantische Gedankensplitter

Verfasst von: Dipl. Päd. u. Theaterpädagogin Selena Plaßmann Veröffentlicht am: 13. September 2017, um 11:07 Uhr

Einst gehörte die „Pfaueninsel“ dem Glasmacher Johannes Kunkel. Friedrich Wilhelm von Brandenburg, der „Große Kurfürst“, hatte seinem früheren Kammerdiener die Insel „erb- und eigentümlich“ vermacht. Dem Kurfürsten, der ein Liebhaber von [Weiterlesen...]

Die Faszination der bewegten Bilder

Verfasst von: Adina K. Haubner, BA Veröffentlicht am: 26. März 2017, um 23:15 Uhr

Der Film ist heute ein fixer Bestandteil unseres täglichen Lebens. Sei es im Free TV oder auf Blue Ray, gemütlich von der Couch aus nach einem langen Arbeitstag, sei es ein sommerliches Freiluft Screening oder ein Freitragabend im Kino mit Freunden. [Weiterlesen...]

Herman Melville und seine Liebe zur See

Verfasst von: Adina K. Haubner, BA Veröffentlicht am: 24. Dezember 2016, um 15:03 Uhr

Im Jahr 1819 wurde Melville in eine sehr interessante Zeit hineingeboren. Man bedenke die provokativen Behauptungen des schottischen Kritikers Sydney Smith, bezüglich der künstlerischen Kapazitäten der Amerikaner, welche 1820 im Edinburgh Review erschien. [Weiterlesen...]

Lebst du noch oder bloggst du schon?

Verfasst von: Adina K. Haubner, BA Veröffentlicht am: 18. Dezember 2016, um 17:10 Uhr

Durch den Lauf der Kulturgeschichte hindurch zur heutigen Zeit des digitalen, seelischen Exhibitionismus, wo jeder leichtfertig sein Innerstes bloßlegt, hat das Tagebuch aktuell nur noch sehr wenig mit seiner ursprünglichen Ausgangsform zu tun. Das Tagebuch [Weiterlesen...]

Die unendliche Geschichte des Buches

Verfasst von: Adina K. Haubner, BA Veröffentlicht am: 13. Dezember 2016, um 09:53 Uhr

Seit jeher hatte der Mensch das Verlangen, das gesprochene Wort auf eine Fläche zu bannen, um es zu konservieren. Durch die Geschichte hindurch hat sich das Äußere des Buches oft gewandelt, sein Material und seine Bestandteile haben sich immer wieder [Weiterlesen...]

Moby Dick - Wussten Sie das über diesen Klassiker?

Verfasst von: Adina K. Haubner, BA Veröffentlicht am: 13. Dezember 2016, um 09:53 Uhr

„Im Grunde waren es zwei Bücher in einem – eine Seefahrtsgeschichte und ein waghalsiges metaphysisches Abenteuer -, und als das zweite das erste verschlang, verschlang es dieses ganz, so daß es unversehrt blieb wie Jonas im Bauch des Ungeheuers.“, [Weiterlesen...]

Geisteswissenschaften gelten

Verfasst von: Dr. Carlo Marino Veröffentlicht am: 24. November 2016, um 12:16 Uhr

Dabei ist schon eine Definition des Begriffes „Geisteswissenschaften“ schwierig . Das Klischee vom taxifahrenden Geisteswissenschaftler hält sich freilich nicht zufällig obstinat : in Germanistik oder Geschichte Ausgebildete verfügen an sich nicht über [Weiterlesen...]

TOP-Autoren auf Reporters.de

Feeds RSS Feeds